Bericht Generalversammlung am 22.04.2016

Geschrieben am Samstag, 07 Mai 2016 in Neuigkeiten

Bericht Generalversammlung vom 22.04.2016

 

Eine kurze Fasnet, Schlechtwetter-Fasnet und trotzdem eine Superfasnet“,
so leitete Zunftmeister Christof Strobel seinen Tätigkeitsbericht bei der Hauptversammlung
der Zaunhölzlezunft Krauchenwies ein. Da es wenig zu berichten gab, wurde es mehr eine Dankesrede an alle, die zum Gelingen der Fasnet beigetragen haben, wie die Akteure
des Zunftballs, an die vielen Helfer, die keine Mitglieder sind, an Patricia Häberle für die Organisation des Narrenbuchs, an die Sammler, die mit dem Narrenbuch von Haus zu Haus gegangen waren, an Gemeinde, Feuerwehr und Rot-Kreuz-Bereitschaft. Die jährliche Narrenzeitung der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee wird hauptsächlich durch Inserate finanziert. Drei Jahre in Folge hat die Zaunhölzlezunft die meisten Inserate abgeliefert.
Außerdem gab der Zunftmeister in der Versammlung für die Mitglieder Termine für das laufende Jahr bekannt. Im Juni richtet die Zunft den Zunftmeisterhock der Landschaft Heuberg aus. Ebenfalls im Juni ist der Ausflug mit den Berggeistern aus Aftholderberg geplant.
Im kommenden Jahr will die Zunft das Häs der Bräutlingsgesellen erneuern. Auch die Flaigelen, wie der Straßenschmuck heißt, sind in die Jahre gekommen und sollen verbessert werden.
Schriftführerin Petra Siewert berichtete über die Fasnet und andere Termine. Zusammen mit der Gemeinde und den Kindergärten gab es eine Pflanzaktion mit Patenschaften für die Bäume. Mit einer Schnitzeljagd war die Zunft am Ferienprogramm der Gemeinde beteiligt.
Auch Fanfarenzugleiter Karl-Heinz Karth hatte mit seiner 24 Mitglieder starken Truppe einen vollen Terminkalender. Neben der Fasnet und weiteren Auftritten galt es, drei Hochzeiten
und Bewirtungsaktionen zu organisieren. Höhepunkt war das alle zwei Jahre stattfindende Löwenplatzfest. Für das kommende Jahr steht die Werbung um Nachwuchs im Vordergrund.
Kassierer Horst Riegger konnte die Kasse trotz der kurzen Fasnet mit einem  kleinen Plus abschließen. 98 Kandidaten klapperten die Bräutlingsgesellen vor der Fasnet ab. Zwölf von ihnen ließen sich bräuteln, sagte Oberbräutlingsgeselle Nico List.

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.