Drucken

Herkunft

Herkunft des Namens:

Benannt nach einem Waldstück in Krauchenwies, wo der Sage nach der Geist sein Unwesen trieb. Das Hölzle ist ein Waldgebiet zwischen Krauchenwies und Hausen a.A. Dort soll vor langer Zeit ein Geist mit Wanderer, Beeren- und Holzsucher seine Späße getrieben haben. Der Hölzlegoischt ist immer zu Späßen aufgelegt. Er ist ein gutmütiger, kinderfreundlicher Geist der, wenn er aber gereizt wird, derb reagieren kann.

 

 

                 Zunftrat                    Gardemädchen         Hästräger            Bräutling         Fanfarenzug